CRPS Notfallausweis | Sprache: niederländisch


(c) Design by CRPS Netzwerk gemeinsam stark

Der neue CRPS Notfallausweis



Der CRPS Notfallausweis soll bei einem Unfall oder einer Operation helfen, die richtige Behandlung zu erhalten. Der bisherige Ausweis der Patientenvereiniging CRPS aus den Niederlanden war nicht sehr auffällig und enthielt nur wenige wichtige Informationen. Daher haben wir den Ausweis überarbeitet und unseren neuen CRPS Notfallausweis in Scheckkartengröße zum Mitführen in der Brieftasche oder im Portemonnaie erstellt. Dieser wird personenindividuell ausgestellt und als Kunststoffkarte und nicht laminiert wie bisher ausgegeben. Wir hoffen damit auch auf eine bessere Akzeptanz des Notfallausweises. Spätestens, wenn man als CRPS Betroffener in einem Krankenhaus operiert wird, und nach einem kleinen Eingriff über heftigste Schmerzen klagt, und man mit einer Ibu 600 und „das geht schon gleich wieder weg“ oder „Stellen Sie sich mal nicht so an“ abgespeist wird, ist man froh, wenn man den CRPS Notfallausweis aus seinem Portemonnaie ziehen kann, oder besser: ihn bereits dem Personal vorgelegt hat. Derzeit gibt es den neuen Ausweis nur in deutsch. Aber weitere Sprachen werden folgen (englisch, niederländisch, französisch, spanisch).

Kosten des CRPS Notfallausweis: € 3,00 zzgl. € 3,00 Porto&Verpackung

Bitte beachten:
Bitte beachten: Für die Ausweiserstellung werden unbedingt folgende Daten benötigt, ohne die keine Ausstellung möglich ist: Vorname, Name, Geburtsdatum, CRPS I oder II, obere oder untere Extremität, linke oder rechte Seite. Der neue Ausweis trägt auch die wichtigen Kontaktdaten des behandelnden Arztes.
Hierfür erhalten Sie nach der Bestellung eine separate Email.




Preis

3 Euro pro Stück